Dienstag, 09 September 2014

Es wird hell

114 Jahre Strassenlicht im Kahlenbergerdörfl 

1892 hat unser damaliger Pfarrer Hellebrand über unser Dörfl g´sagt: "... es ist eigentlich ein rechtes Krähwinkelnest, wie man leicht ein anderes findet. In der ganzen Gemeinde brennt nicht ein Strassenlicht. So armselig ist's ja nicht einmal in Putzin." Auch wenn er sich damals beim Bezirksvorsteher von Unter-Döbling beschwert hat blieben viele Gassen finster, denn es gab nur a paar wenige Lampenstandorte und die "Petroliumfunzn" waren eher mehr ein kleines Flammerl als ein starkes Licht. Erst 8 Jahre später, am 13. Mai 1900 wurde des dann endlich g´ändert und unser Dörfl mit Gaslicht versorgt. Gusseiserne Kandelaber bzw. Wandarme und darauf viereckerte Laternen prägten von da an unser Strassenbild. Betreut wurden sie von einem eigens dafür eingestellten und im Ort ansässigen Laternenwächter. Der Besagte sorgte für jede halb- oder ganznächtige Lampe einzeln und zeitgerecht für das Anzünden und auch ihr Verlöschen.

1911 hat des dann das städtische Gaswerk übernommen und die haben auch prompt die auf den alten Kandelabern an'brachten Laternen durch runde Laternen mit Auerbrennern aus´tauscht. Von da an war unser Dörfl wirklich hell erleuchtet. Die nächste Veränderung kam dann im August 1936, denn von da an war Strom im Spiel. Die neuen elektrischen Strassenlampen, in "Maiglöckchenform", wurden in Zusammenhang mit dem Ausbau des Nasenwegs aufgestellt.

1976 wollt ma dann aber wieder zurück zum alten Lampendesign und so hamma elektrische Altstadtlaternen bekommen die den Charme unsres Dörfls gerecht g´worden sind. 

Im Jahr 2000 hamma "100 Jahre Licht" gefeiert und seit damals gibt's auch eine Gedenktafel die alles genau beschreibt. Wenns jetzt noch mehr darüber wissen wollts, dann schauts mal bei uns´ren "Freunden des Kahlenbergerdörfls" vorbei. In ihrer Zeitung "Einst im Dörfl" steht immer viel interessantes und wissenswertes über unser schönes Kahlenbergerdörfl.

 

Öffnungszeiten

Von 1. April bis 31. Oktober
Mittwoch - Freitag ab 15 Uhr,
Samstag, Sonntag, Feiertage
ab 12 Uhr

1. Nov. - 31.März,
Freit.-Samst.-Sonnt.-Feiertag
ab 12h

Wie du uns findest

Heuriger Hirt

Eiserne Handgasse - Parzelle 165
1190 Wien - Kahlenbergerdorf

Link zur Anfahrt

Reservierungen

Sie möchten einen Platz
an der Sonne reservieren?

Tel.: 01 / 318 96 41
Handy: 0664 / 277 31 41
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!